Kostenloser Versand ab 120 CHF
Sammle Bonuspunkte
Telefonisch erreichbar von 10 bis 18 Uhr
Lieferung innert 24h

Alles rund um Gesunde Ernährung

Gesunde Ernährung für Einsteiger
Bald neigt sich das Jahr dem Ende zu und viele von Euch werden sich ihre Gedanken über die Vorsätze machen. Vielleicht möchtet Ihr Euch endlich gesünder ernähren, doch Ihr wisst nicht recht, was man darunter überhaupt versteht? Dann seid Ihr hier genau richtig!

Der folgende Eintrag ist nur sehr knapp zusammengefasst, soll aber für Einsteiger einen guten Überblick und Klarheit schaffen.

Die Nahrungsmittelpyramide:
Sie zeigt uns auf, von welchen Nahrungsmittelgruppen wir wie viel essen sollten. Wer sich abwechslungsreich ernähren möchte, sollte täglich alle Gruppen berücksichtigen.  Die Nahrungsmittel der unteren Gruppen dürfen grosszügig genossen werden, jene aus der Spitze sollte man eher im Mass konsumieren.

 

 Nahrungsmittelpyramide

 

Nahrungsmittel der Nahrungsmittelpyramide:

Nahrungsmittelgruppe

Nahrungsmittel

Süsses

Zucker, Süssigkeiten, Gebäck, Süssgetränke, Alkohol

Fette

Butter, Bratbutter
besser: Olivenöl, Nüsse, Avocado

Milchprodukte

Käse, Quark, Joghurt, Milch

Eiweiss

Fleisch, Geflügel, Fisch, Eier, Tofu, Hülsenfrüchte

Kohlenhydrate

Haferflocken, Brot, Teigwaren, Reis, Mais, Kartoffeln

Obst

Allerlei Gemüse (Rüebli, Gurken, Tomaten, ..) und Früchte (Bananen, Trauben, Äpfel) sowie Dörrfrüchte

Getränke

Am besten Wasser oder ungesüssten Tee
Kaffee und Süssgetränke im Mass

 

Zusammensetzung der Nahrung
Unsere Nahrung besteht aus den Hauptnährstoffen Protein, Fett und Kohlenhydraten.
Über das richtige Verhältnis lässt sich streiten.
Empfehlenswert sind 20-25% Proteine, 40-50% Kohlenhydrate und 30% Fett.

Versucht einfach bei einer Mahlzeit alle Komponenten zu kombinieren. Das kann z.B. so aussehen:

  • Frühstück à Haferflocken mit Joghurt, Früchten und Nüssen oder ein Rührei mit Vollkornbrot
  • Mittagessen à Reis mit Fisch und Gemüse / Teigwaren mit Tofu und Tomatensauce
  • Abendessen à Gemüsesuppe mit Vollkornbrot und Hüttenkäse
  • Zwischenmahlzeiten à (Mager)-Quark mit Früchten / Reiswaffel mit Hüttenkäse und Avocado / (Protein-)Riegel

Tipps:

  • Geniesst die Lebensmittel des unteren Teils der Lebensmittelpyramide
  • Versucht die Lebensmittel der Spitze eher im Mass zu konsumiere
  •  Unbedingt genug trinken (am besten Wasser oder ungesüssten Tee)
  •  Esst abwechslungsreich und vielseitig
  • Empfehlenswert sind täglich 5 Portionen Gemüse und Früchte


Folgt mir auf www.instagram.com/healthyfoodproduction für mehr Inspiration und viele tolle (gesunde) Rezepte.

Ich freue mich über Eure Rückmeldungen! Eure Zoé

 


Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Ernährungspyramide

Tiptopf ISBN 3-906721-15-19, schulverlag blmv AG

 

Bitte gebe die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.